Burgergemeinde

Die Burgergemeinde Rohrbach besteht aus den in Rohrbach wohnhaften, das Burgerrecht Rohrbach besitzenden Personen. Aktuell sind dies knapp 200 Stimmberechtigte Burger und Burgerinnen. Die Burgergemeinde besitzt und verwaltet 80 ha Wald und 77 ha Kulturland. 

Seit Jahrzehnten hat die Burgergemeinde Rohrbach etliches zur Entwicklung von Rohrbach beigetragen:

  • Abgabe von Land an die Einwohnergemeinde Rohrbach für den Bau der Turnhalle und des Schulhauses auf der Allmend
  • Landverkäufe an Firmen zur Förderung des lokalen Gewerbes und Sicherstellung von Arbeitsplätzen
  • Realisierung von Überbauungen (Riedmatt, Galgenrain) für Private
  • Dienstbarkeit z.G. der Einwohnergemeinde für den Bau des Reservoirs
  • Landabtausch mit der Einwohnergemeinde für die Realisierung des Altersheims
  • Mithilfe für das Projekt Hochwasserschutz im Brand

Zu den wichtigsten Aufgaben der Burgergemeinde gehört die Wald- und Landbewirtschaftung.

Das Kulturland mit dem Bestand von fast 200 Obstbäumen wird an hiesige Landwirte verpachtet. Die Bäume sind insbesondere während der Blütenzeit ein unglaublich schöner Anblick, dienen zudem der Biodiversität und gehören bereits seit Jahren zum Ortsbild.

Die Burgergemeinde bewirtschaftet eine grosse Waldfläche rund um das Dorf. Der Wald wird nachhaltig nach den Vorgaben der Zertifizierung genutzt und sollte einen wirtschaftlichen Ertrag abwerfen. Jährlich wird eine Holzmenge von 700 – 1000 m3 geschlagen und vermarktet. Interessierte können sich beim Burgerrat melden und Nutz- oder Brennholz direkt vor Ort beziehen. Ausserdem sorgt die Burgergemeinde mit dem Unterhalt der Waldwege, der Jungwuchspflege sowie der Borkenkäferkontrolle für einen intakten Wald, der für die Bevölkerung ein wichtiges Naherholungsgebiet ist. Ebenso bietet der Wald Lebensraum für die einheimische Tierwelt.

Auch die Pflege und der Erhalt des Naturreservates in der Gumigrube mit dem Biotop ist der Burgergemeinde eine Herzensangelegenheit und für unzählige Lebewesen, wie zum Beispiel dem vom Aussterben bedrohten Glögglifrösch (Geburtshelferkröte) ein Paradies.

In den 50er Jahren wurde oberhalb der Kasern die Burgerhütte erbaut. Die Hütte verfügt über Platz für 25 Personen im Innenraum, einen grossen Vorplatz mit Grillstelle und einem wunderschönen Ausblick. Die Hütte wird vermietet (siehe Kultur und Freizeit; Veranstaltungslokale). Der Vorplatz inkl. Grillstelle ist für alle frei zugänglich und darf benutzt werden, insofern die Waldhütte nicht vermietet ist. Die Grillstelle mit Sitzgelegenheit in der Altburg wurde erneuert und ist vor allem bei Familien mit Kindern sehr beliebt.

E-Mail: burgergem.rohrbach@gmx.ch

Präsident  Sekretariat Vermietung Burgerhütte Brennholz
Hans Appenzeller Regula Wolf Monika Bill Heinrich von Wartburg 
Riedmatt 37 Zelgweg 2 Hauptstrasse 3 Bodenweg 9
4938 Rohrabch 4936 Kleindietwil 4938 Rohrbach  4938 Rohrbach
Tel. 062 965 15 72 Tel. 062 965 30 35 Tel. 062 965 32 76 Tel. 062 965 31 85

 

Internetauftritt realisiert durch 3W-PUBLISHING AG